Wiener Schule für Kunsttherapie
Montag, 02.11.2020 von 18:00 - 20:00 Uhr
 
 

Inhalt: Fallsupervision von mitgebrachten Fällen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer, Ausbauen eigener Fähigkeiten und Stärken, Erkennen eigener Schwächen, Erarbeiten von Strategien zur Stärkung der eigenen Kompetenz.

Maximal für 6 Personen

Elisabeth Banach, Dozentin, Lehrtherapeutin, Fachsupervisorin(WSK). Arbeitet im klinisch-psychiatrischen Bereich – Schwerpunkt Demenz und Schizophrenie, mit Jugendlichen mit schweren Behinderungen(HABIT) und in eigener Praxis.  

Birgit Elsner, Supervisorin, Sozialpädagogin, Kunsttherapeutin, LSB

 

Teilnahmegebühr: 45 Euro

 

Anmeldung:     bis spätestens Donnerstag, 29.10.2020 über das Büro der WSK

wsk@kunsttherapie-schule.at oder +43 (1) 315 65 31

 
Ort:                  Wiener Schule für Kunsttherapie, Hannovergasse 13-15/5/R01, 1200 Wien

 

 

Anmeldungskonditionen:
Ihre verbindliche Teilnahme bestätigen Sie bitte mit der Überweisung der Veranstaltungskosten (Eingangsdatum spätestens 3 Tage vor Veranstaltungsbeginn) auf die Bankverbindung Unicredit Group, lautend auf: 
Wiener Schule für Kunsttherapie, IBAN: AT 87 1200 0004 7900 1000, BIC: BKAUATWW, 
die Nutzung der bereitgestellten Materialien sind in den Seminarkosten beinhaltet. 

Storno- und Haftungsbedingungen: 
Bei Rücktritt von der Anmeldung bis spätestens 3 Tage vor Veranstaltungsbeginn wird die Hälfte des Betrages, ab dem 2 Tag vor Veranstaltungsbeginn oder Nichtteilnahme an der Veranstaltung die gesamte Seminargebühr als Stornogebühr einbehalten. Jede/r Teilnehmer/In handelt eigenverantwortlich und entscheidet für sich selbst inwieweit er/sie sich auf die angebotene Prozesse einlässt. Für Schäden an Eigentum und Gesundheit wird nicht gehaftet.