Wiener Schule für Kunsttherapie
Donnerstag, 12.11.2020 von 19:00 - 21:00 Uhr
 


Aus der Praxis für die Praxis – Ein Bericht über die geglückte Etablierung der Kunsttherapie im klinisch/psychiatrischen Bereich eines Pflegekrankenhauses. 
Mit welchen Herausforderungen wird die Kunsttherapie konfrontiert? Welche Lösungen und Chancen bieten sich an?

Maximal für 25 Personen

Elisabeth Banach, Dipl. Kunsttherapeutin in freier  Praxis, Lehrtherapeutin, Supervisorin und Dozentin der Wiener Schule für Kunsttherapie, Absolventin des psychotherapeutischen Propädeutikum (APG),  seit 2008 Kunsttherapeutin im “Haus der Barmherzigkeit“, Tokiostraße 4, 1220 Wien.

 

Teilnahmegebühr: 35 Euro

 

Anmeldung:     bis spätestens Montag, 09.11.2020 über das Büro der WSK

wsk@kunsttherapie-schule.at oder +43 (1) 315 65 31

 
Ort:                  Wiener Schule für Kunsttherapie, Hannovergasse 13-15/5/R01, 1200 Wien
 
 
Anmeldungskonditionen:
Ihre verbindliche Teilnahme bestätigen Sie bitte mit der Überweisung der Veranstaltungskosten (Eingangsdatum spätestens 3 Tage vor Veranstaltungsbeginn) auf die Bankverbindung Unicredit Group, lautend auf: 
Wiener Schule für Kunsttherapie, IBAN: AT 87 1200 0004 7900 1000, BIC: BKAUATWW, 
die Nutzung der bereitgestellten Materialien sind in den Seminarkosten beinhaltet. 

Storno- und Haftungsbedingungen: 
Bei Rücktritt von der Anmeldung bis spätestens 3 Tage vor Veranstaltungsbeginn wird die Hälfte des Betrages, ab dem 2 Tag vor Veranstaltungsbeginn oder Nichtteilnahme an der Veranstaltung die gesamte Seminargebühr als Stornogebühr einbehalten. Jede/r Teilnehmer/In handelt eigenverantwortlich und entscheidet für sich selbst inwieweit er/sie sich auf die angebotene Prozesse einlässt. Für Schäden an Eigentum und Gesundheit wird nicht gehaftet.