Wiener Schule für Kunsttherapie
19.11.22
10:00 – 17:30
 
EINFÜHRUNG IN DIE KUNSTTHERAPIE MIT KINDERN UND JUGENDLICHEN
Supervisionstag
 

Die kunsttherapeutische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen unterscheidet sich von der  Arbeit mit Erwachsenen. Um mit den  speziellen  Herausforderungen professionell  umgehen zu können, bedarf es einer fachlichen Grundkompetenz.

Der Workshop bietet eine Einführung in die kunsttherapeutische Arbeit  mit Kindern und Jugendlichen und veranschaulicht diese  anhand der  Supervision von Praxisbeispielen aus den Arbeitsumfeldern der Teilnehmer:innen und Erfahrungsberichten der Vortragenden.

 

 

Fachlicher Input wird  zu  folgenden Themen angeboten:

- Zuweisungskontext und –bedingungen

- Therapiesetting

- Materialangebot

- Arbeit mit Bezugspersonen, Vernetzung mit dem Umfeld

- therapeutische Beziehung

- Kontaktaufbau/ Motivation bei Jugendlichen

- Gruppendynamik

- Grenzen und Überschneidung mit Pädagogik/ Kreativtraining

 

Zielgruppe:
Kunsttherapeut:innen,  Mal- und Gestaltungstherapeut:innen, 
Kunsttherapeut:innen in Ausbildung, Kreativtrainer:innen

Ab 6 Teilnehmer:innen

 

Marianne Trefil Ergotherapeutin, Kunsttherapeutin, Elternberaterin, LSB (ÖKIDS), systemisch-kunsttherapeutische Supervisorin.
Langjährige Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in verschiedenen Einrichtungen mit Schwerpunkt Fremdunterbringung, Kinderrehaklinik und in eigener Praxis

 

Birgit Elsner Supervisorin, Sozialpädagogin, Kunsttherapeutin, LSB,  Mediatorin.
Langjährige Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in verschiedenen Einrichtungen mit Schwerpunkt Fremdunterbringung und in eigener Praxis

 

Ort: kunsttherapeutische Praxis in Wien, genaue Adresse folgt

Kosten: € 240,-

 

Anrechnung für Student:innen an der WSK: 6 Stunden Supervision

 

Anmeldungskonditionen:
Ihre verbindliche Teilnahme bestätigen Sie bitte mit der Überweisung der Veranstaltungskosten (Eingangsdatum spätestens 4 Tage vor Veranstaltungsbeginn) auf die Bankverbindung Unicredit Group, lautend auf: 
Wiener Schule für Kunsttherapie, IBAN: AT 87 1200 0004 7900 1000, BIC: BKAUATWW

Storno- und Haftungsbedingungen: 
Bei Rücktritt von der Anmeldung bis spätestens 4 Tage vor Veranstaltungsbeginn wird die Hälfte des Betrages, ab dem 2 Tag vor Veranstaltungsbeginn oder Nichtteilnahme an der Veranstaltung die gesamte Seminargebühr als Stornogebühr einbehalten. Jede/r Teilnehmer/In handelt eigenverantwortlich und entscheidet für sich selbst inwieweit er/sie sich auf die angebotene Prozesse einlässt. Für Schäden an Eigentum und Gesundheit wird nicht gehaftet.