Wiener Schule für Kunsttherapie

 

Montag, 10.05.2021 von 18:00 - 20:00 Uhr
 
 

Inhalt: Fallsupervision von mitgebrachten Fällen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer, Ausbauen eigener Fähigkeiten und Stärken, Erkennen eigener Schwächen, Erarbeiten von Strategien zur Stärkung der eigenen Kompetenz.

Maximal für 6 Personen

Elisabeth Banach, Dozentin, Lehrtherapeutin, Fachsupervisorin(WSK). Arbeitet im klinisch-psychiatrischen Bereich – Schwerpunkt Demenz und Schizophrenie, mit Jugendlichen mit schweren Behinderungen(HABIT) und in eigener Praxis.  

Birgit Elsner, Supervisorin, Sozialpädagogin, Kunsttherapeutin, LSB

 

Teilnahmegebühr: 45 Euro

 

 
Gruppensupervision: 2 Einheiten
 

Die Veranstaltung findet per Zoom statt

 

Anmeldungskonditionen:
Ihre verbindliche Teilnahme bestätigen Sie bitte mit der Überweisung der Veranstaltungskosten (Eingangsdatum spätestens 3 Tage vor Veranstaltungsbeginn) auf die Bankverbindung Unicredit Group, lautend auf: 
Wiener Schule für Kunsttherapie, IBAN: AT 87 1200 0004 7900 1000, BIC: BKAUATWW

Storno- und Haftungsbedingungen: 
Bei Rücktritt von der Anmeldung bis spätestens 3 Tage vor Veranstaltungsbeginn wird die Hälfte des Betrages, ab dem 2 Tag vor Veranstaltungsbeginn oder Nichtteilnahme an der Veranstaltung die gesamte Seminargebühr als Stornogebühr einbehalten. Jede/r Teilnehmer/In handelt eigenverantwortlich und entscheidet für sich selbst inwieweit er/sie sich auf die angebotene Prozesse einlässt. Für Schäden an Eigentum und Gesundheit wird nicht gehaftet.

 

 

Der Seminarbetrieb und die Informationsabende werden der aktuellen Situation angepasst. Präsenzseminare finden im Einklang mit den rechtlichen Vorgaben statt.

 

Ist das nicht möglich bieten die Dozent*innen der WSK das jeweilige Seminar per ZOOM an. Dazu kann eine kurze, kostenlose Einschulung gebucht werden.

Die Termine auf dieser Website werden dahingehend laufend aktualisiert.

 

Alles Gute, vor allem Gesundheit, wünscht das WSK Team!