Wiener Schule für Kunsttherapie

Curriculum Basismodul

Das Basismodul vermittelt die Grundhaltungen der phronetischen Kunsttherapie, das Basiswissen kunsttherapeutischen Handelns und die grundlegenden phronetisch-kunsttherapeutischen Methoden. Gleichzeitig unterstützt das Basismodul die eigene persönliche Weiterentwicklung und den Einblick in die eigene Persönlichkeit.

 

Das Basismodul umfasst methodische Seminare, Kompaktseminare, künstlerische Seminare, Peergruppenarbeit, Studioarbeit und Lehrtherapie.

 

Themenbereiche und Inhalte dieser 2 Jahre sind:

 

Grundlagen

Tiefenpsychologische Dynamiken und ihre Grundlagen • Theorie zur Ich-Entwicklung • Theorie der Gestaltbildung • Das Lebensqualitäten-und Krisenmodell von I.M.Starke • Schulung der Wahrnehmung • Aktive Communio • Die Beziehungsqualität in der Begleitung • Farben, ihre Wahrnehmungs- und Wirkqualitäten • Form, die Wahrnehmungs- und Wirkqualitäten und die Bedeutung des Formbildungsprozesses • Elemente, ihre Qualitäten und Repräsentanzen • Materialqualitäten • Bilddynamiken • Die Bedeutung und Wirkweise der

Lebensbewegung • Die unterschiedlichen Wirkweisen der bildnerischen Mittel wie: Tafelbild, Relief, Skulptur, Objektkunst, Collage, Installation, Fotografie, Landart, Performance, Druckkunst, Zeichnung etc. • Struktur und Dynamik kreativer und schöpferischer Prozesse •  stille Arbeit am Ton • Imaginationsarbeit • Märchenarbeit • Interventionen und Gesprächsführung in der phronetischen Kunsttherapie • Achtsamkeitsübungen • Gestaltungen und Bilder lesen und verstehen • Arbeit mit Gruppen

 

Vermittlung künstlerischer und kreativer Ausdrucksmöglichkeiten
• Künstlerische Seminare • Studioarbeit • Künstlerisches Tagebuch

 

Selbsterforschung und Übung
• Gruppenselbsterfahrung • Lehrtherapie • Reflexionen • Peergruppenarbeit

 

Zeittafel Basismodul

 

 

9 methodische Wochenenden

 

 

2 Kompaktseminare à 4 Tage

 

 

3 künstlerische Wochenenden

 

 

Persönliche und theoretische Reflexionen

 

 

40 Einheiten Peergruppe 

 

 

Studioarbeit

 

 

künstlerisches Tagebuch

 

 

Literaturstudium zu den methodischen Wochenenden

 

 

Impulsreferate

 

 

Lehrtherapie Einzel/Gruppe

(mindestens 40 Std. während des Basismoduls)

 

 

Dokumentierte praktische Abschlussarbeit 

 

 

Das Basismodul schliesst ab mit dem 

Zertifikat zur/m Kreativtrainer*in